startneu1

Mitglied in der Feuerwehr werden…

Die Stadt Lauscha und die Feuerwehr Lauscha ist ständig um neue Mitglieder bemüht. In unserer Wehr sind ehrenamtliche Einsatzkräfte tätig, die im Normalfall ihren täglichen Arbeitsalltag nachgehen. Angestellte, Arbeiter, Schüler, Studenten und Selbsständige die im Einsatzfall ihren Dienst für die Stadt Lauscha und für die Sicherheit der Einwohner tun.

Die rund um die Uhr einsatzbereiten Kameraden, die sich in fortwährender Ausbildung ein umfangreiches feuerwehrtechnisches Wissen erarbeitet haben, werden im Falle eines Einsatzes durch die Rettungsleitstelle mittels Meldeempfänger alarmiert und rücken innerhalb von fünf Minuten mit den Feuerwehrfahrzeugen zur Einsatzstelle aus.

Neben der Bewältigung von Einsätzen stehen regelmäßig Schulungen und Übungen zum Thema Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung und Erste Hilfe auf dem Plan. Auch Arbeitsmaßnahmen, wie zum Beispiel die Reinigung und Wartung von Feuerwehrtechnik, liegen neben der Absicherung von Veranstaltungen im Aufgabenbereich der Feuerwehr Lauscha
Sollten Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit sowie einer umfagreiche feuerwehrtechnischen Ausbildung in unserer Feuerwehr haben, wenden Sie sich mit Ihren Fragen gerne an uns… per Mail, Telefon oder jeden Freitag ab 18:00Uhr am Gerätehaus Lauscha.

Behinderung von Einsatzfahrzeugen durch Parken

Wir weißen darauf hin, dass seit dem 01.02.2010 neue Verordnungen im Bußgeldkatalog gelten.
Parken: Abstellen und Verlassen des Fahrzeuges für mehr als 3 Minuten.
Hier gilt: Wer durch Parken seines Fahrzeuges im Einsatz befindliche Rettungsfahrzeuge behindert, muß mit einem Bußgeld von 50€ sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. (zzgl. Bearbeitungsgebühren)

Nicht viel Geld, aber: hinzu kommt dann noch das ewige schlechte Gewissen, wenn der Rettungswagen oder die Feuerwehr die berühmten paar Minuten zu spät an die Einsatzstelle kommt. Hier sind Menschenleben in Gefahr!!!

Unbezahlbar!

Wir möchten Sie bitten Ihr Fahrzeug so abzustellen, dass auch LKW Rettungsfahrzeuge zu ihrer Einsatzstelle kommen und nicht behindert werden! Die Einsatzstelle könnte auch bei Ihnen sein.

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder retten Leben — Auch bei Ihnen zu Hause!!

Die meisten Brandopfer – 70% – verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Gefährlich ist dabei nicht so sehr das Feuer, sondern der Rauch. 95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung! Rauchmelder haben sich als vorbeugender Brandschutz bewährt.

Brandtote sind meist Rauchtote!

Tagsüber kann ein Brandherd meist schnell entdeckt und gelöscht werden, nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken. Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit. Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus.

Rauchmelder (Brandmelder) retten Leben – der laute Alarm des Rauchmelders (auch Rauchwarnmelder oder Brandmelder, Feuermelder) warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen zu können.

weitere Infomationen unter www.rauchmelder-lebensretter.de oder bei Ihrer Feuerwehr Lauscha.